Lokal Seo – Regional auf Kundengewinnung

Lokale Suchmaschinenoptimierung, auch als lokales SEO bekannt, ähnelt in vielerlei Hinsicht dem Suchmaschinenmarketing. Es unterscheidet sich jedoch in den Methoden und Verfahren, um bei diesem Unterfangen Erfolg zu haben. Die lokale Suchmaschinenoptimierung umfasst zwei spezifische Dinge: Eine sind die Suchmaschinen selbst und die andere sind lokale SEO-Verzeichnisse. In diesem Artikel werden wir beide diskutieren.

Wie wir alle wissen, sind Suchmaschinen der wichtigste Aspekt des Internet-Marketings. Für die meisten Menschen ist es das erste, woran sie denken, wenn sie von Suchmaschinenmarketing hören. Wenn Sie jemals online gesurft sind, haben Sie wahrscheinlich jemanden etwas über Suchmaschinen sagen hören und dass sie für ihr Geschäft sehr wichtig sind. Aus diesem Grund ist es so wichtig, dass so viele Internet-Vermarkter mithilfe von Suchmaschinen Traffic auf ihre Website bringen. Leider kommt der größte Teil des Verkehrs, der auf diese Websites gebracht wird, von den Suchmaschinen selbst und nicht von ihren Benutzern.

Sie sollten Ihr lokales SEO-Verzeichnis besuchen und sehen, welche Informationen Sie dort finden können. Insbesondere möchten Sie herausfinden, welche Schlüsselwörter sie in ihren Auflistungen verwenden. Dies ist in keiner Form auf der offiziellen Website des Unternehmens aufgeführt. Stattdessen sollten Sie den FAQ-Bereich überprüfen, um eine Vorstellung davon zu erhalten, welche Art von Schlüsselwörtern sie verwenden, und diese Wörter dann in das Abfragefeld einfügen, das auf der Suchseite des lokalen SEO-Verzeichnisses angezeigt wird.

Möglicherweise finden Sie sogar, dass lokale SEO-Verzeichnisse einige ihrer gesponserten Einträge auflisten. Dies bedeutet, dass sie mit anderen Unternehmen wie Ihrem eigenen zusammenarbeiten, um ihre Einträge auf ihrer Website anzuzeigen. In den meisten Fällen werden Ihnen diese Dienste in Rechnung gestellt, und die meisten tun dies nur, wenn sie bekannt sind und bei den Suchmaschinen einen guten Ruf haben.

Eine andere zu berücksichtigende Sache ist, wie viel sie Ihnen für ihre Auflistung berechnen werden; Denken Sie daran, je beliebter die lokalen SEO-Verzeichnisse sind, desto höher ist der Preis, den sie verlangen. Dies liegt daran, dass sie ein bekanntes Unternehmen sind und mehr Verkehr auf ihrer Website haben und daher mehr Treffer auf ihrer Website generieren.

Wenn Sie mit den lokalen SEO-Verzeichnissen fertig sind, sollten Sie eine der oben genannten Methoden verwenden, um Ihre Website in Google aufzulisten. Sobald Sie den Eintrag hinzugefügt haben, können Sie mit Google die gesamte Website für dieses Keyword optimieren.

Webmaster vergessen manchmal, dass das Hauptziel der Verwendung lokaler SEO-Verzeichnisse darin besteht, Ihre Website in Google aufzulisten, und dass Ihre Einträge auf diesen Seiten nicht im Mittelpunkt stehen. Wenn Sie die besten Keywords in der Region haben, können Sie Ihre Website in den organischen Suchergebnissen höher platzieren. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie auf diesen Seiten einen Eintrag haben.

In einem großartigen lokalen SEO-Verzeichnis werden mehrere Websites aufgelistet, sodass Sie sie nebeneinander vergleichen können, um zu sehen, wie viele Einträge jeder von ihnen hat. Sie können auch Ihre eigene Link-Seite erstellen, auf der für jeden Ihrer Einträge ein anderer Satz von Schlüsselwörtern angezeigt wird.

Schließlich möchten Sie alle Tools nutzen, die über Ihr lokales SEO-Verzeichnis verfügbar sind. Sie möchten sehen, wer Ihre Region über seine Websites noch bewirbt, und welche Techniken sie verwenden, um die Besucher dazu zu bringen, ihre lokalen Websites zu besuchen.